Netzberechnung, Kurzschlussstromberechnung, Lastflussberechnung, Schutzkonzepte, Selektivitätsanalysen
Netzberechnung, Kurzschlussstromberechnung, Lastflussberechnung, Schutzkonzepte, Selektivitätsanalysen

 

Grundlage jeder Netzberechnung (nach VDE 0102 / IEC60909/...) ist die physikalische Nachbildung dessen was im Netz installiert ist oder installiert werden soll. Je detaillierter diese Nachbildung ist umso präziser lassen sich die klassischen Kurzschluss- und Lastflussberechnungen durchführen.

Die Berechnung der Kurzschlussströme (3p, 2p, 1p, ...) in den verschiedenen Netzformen dienen einerseits zur Dimensionierung des Netzes und andererseits zur Bestimmung der Einstellparameter der Schutzrelais.

Über die Lastflussberechnung wird die Auslastung des Netzes und der dabei auftretende Spannungsfall am Verbraucher ermittelt.

Alle Berechnungen erfolgen für unterschiedliche Betriebszustände wie Normal Betrieb, NEA Betrieb und den Netz Parallel Betrieb.

Besonderes Augenmerk wird auf die 1-poligen Fehler in TNS Systemen gelegt, da diese je nach Fehlerort nicht auf direktem Wege zu ihrer Quelle finden, sondern "den elektrischen Umweg" über die einzige Verbindung zwischen N und PE nehmen müssen.

 

Um in Strahlen- und Maschennetzen über alle Spannungsebenen rechnen, und unterschiedlichste Hersteller von Schutzrelais berücksichtigen zu können, arbeiten wir mit der Software Power Factory der DigSilent GmbH, in der stets aktuellen Version.Schutz