Warn- und HInweisschild PSAgS Klasse

Mit der berechneten Kurzschlussströmen und den zugehörigen Abschaltzeiten wird der nach DGUV beschriebene "Erwartungswert der Lichtbogenenergie" berechnet und darüber ermittelt welche Schutzklasse die PSAgS zumindest haben muss, um unter Spannung Arbeiten zu dürfen. Ggf. wird nachgewiesen das ein Arbeiten unter Spannung nicht zulässig ist.

Diese Betrachtung kann je Einspeisung, Abgang, Unterverteilung und Motorklemmenkasten durchgeführt werden.

Ein Befähigungsnachweis zum Arbeiten unter Spannung (z.B. AuS Pass) ist separat zu erbringen.

 

Randinformation:

Werden z.B. Rogowskispulen um blanke Sammelschienen gelegt gilt dieses Messen als Arbeiten unter Spannung!